SITEMAP | IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

sportlichaktiv.de - Ratgeber für Sport und Fitness

Artikel vom 11.08.2008 aus der Rubrik Sportgeräte

Was ist bei der Auswahl eines Mountainbikes zu beachten

Mountainbikes sind Fahrräder, die aufgrund ihrer Konstruktion und Ausstattung für das Fahren im Gelände geeignet sind. Stabile Rahmenkonstruktionen, Federungssysteme, stark profilierte Reifen, eine besonders abgestimmte Schaltung sowie robuste Lenkervorbauten zeichnen Mountainbikes aus. Dazu kommt der Verzicht auf Anbauten, die zwar von der Straßenverkehrszulassungsordnung verlangt aber bei den meisten Mountainbikes werksmäßig nicht verbaut werden.

Mountainbike ist nicht gleich Mountainbike

Wer sich für den Kauf eines Mountainbikes entscheidet sollte sich über die angebotenen Modelle informieren. Denn hier sind Qualität, Ausstattung, Preis und Verarbeitung sehr unterschiedlich. Auch wenn sich die Mountainbikes in einigen Merkmalen oft sehr ähnlich sind, bieten sie eine große Vielfalt bei stark abweichenden Preisen.

Die persönliche Abstimmung

ob das Fahren mit dem Mountainbike dann Spaß macht hängt von vielen Faktoren ab. Dabei ist die Rahmenhöhe ebenso wichtig wie der Lenkervorbau und die Position des Sattels. Wer die richtigen individuellen Maße beachtet sitzt gut auf dem Mountainbike und kann auch vernünftig fahren. Nicht zu unterschätzen ist die Lage der Schalthebel. Egal ob man die klassichen Schalthebel vorzieht oder auf die modernere Grip-Shift-Schaltung abfährt, wenn die Bedienteile gut erreichbar sind läßt sich komfortabel schalten. Und Schalten muss man beim Mountainbiking. Eine gute Schaltung ist ein absolutes Muss bei einem guten Mountainbike. Hier sind die Unterschiede gewaltig. Welche Schaltung für den individuellen Fahrstil die beste ist erfährt man beim qualifizierten Fahrradhändler.

Rahmen und Federn, Räder und Bremsen

Die konstruktiven Teile eines Mountainbikes werden beim ernsthaften Fahren im Gelände hohen Belastungen ausgesetzt. Dementsprechend wichtig ist ein stabiler Rahmen, der bei den meisten Mountainbikes aus Aluminium oder Stahl besteht und grundsätzlich geschweißt und nicht gesteckt sein sollte. Rahmenkonstruktionen aus Karbon sind für Mountainbikes aufgrund ihrer geringen Elastizität und Verwindungssteife nicht geeignet. Viele Mountainbikes sind mit Federsystemen ausgestattet. Diese reichen von der Vordergabelfeder bis hin zum vollgefederten Bike. Sinnvoll sind solche Mechanismen nur, wenn sie möglichst hydraulisch funktionieren und im Federweg einstellbar und abstellbar sind. Als einzige Verbindung zum Untergrund kommt den Reifen eine besondere Bedeutung zu. Gerade für Fahrten im Gelände sind breite, gut profilierte Reifen wichtig. Ebenso wichtig sind die Bremsen. Heute setzen sich hydraulische Scheibenbremsen durch, die den Bremsweg deutlich verkürzen aber auch eine gewisse Übung beim Handling erfordern.

SPORTGERäTE
Auswahl des richtigen Ergometers für das Training zu Hause

SPORTGERäTE
Sportgeräte zum Spielen und Aktivsein am Strand

SPORTERNäHRUNG
Gesunde und augewogene Ernährung für Ausdauersportler

FITNESS
Mit leichten Trainingsprogrammen den Frauenkörper stylen

SPORTMEDIZIN
Training ohne Kater

FITNESS
Mit Aerobic zur perfekten Figur

TRAINING
Die ersten Wochen alleine im Fitnesscenter - wie fange ich an zu trainieren?

TRAINING
Die besten Übungen für das Training zu Hause

INDIVIDUALSPORT
Das erste Mal Tauchen - was ist zu beachten?

INDIVIDUALSPORT
Snowboarden in den Alpen

MANNSCHAFTSSPORT
Frauenfußball heute

MANNSCHAFTSSPORT
Der Reiz des Feldhockeys

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2007-2018 sportlichaktiv.de

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.