SITEMAP | IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

sportlichaktiv.de - Ratgeber für Sport und Fitness

Artikel vom 06.08.2008 aus der Rubrik Individualsport

Snowboarden in den Alpen

Immer mehr Menschen und vor allem Jugendliche sind von dem Alpinsport Snowboarden sehr begeistert. Nachfolgend finden sich einige interessante Informationen über diverse Regionen, Pisten und Highlights im Bereich des Snowboarden in den Alpen zusammen.

Bevorzugt werden in den Alpen für den Snowboardsport die Gebiete Kärnten (Österreich), Russbach-Dachstein-West (Salzburger Land in Österreich), Leogang-Saalfelden (Salzburger Land in Österreich), Ried-Prutz-Pfunds (Tiroler Oberland und Tirol in Österreich) und das Berner Oberland (Schweiz) aufgesucht. Besonders hervorzuheben sind die Regionen Kärnten und das Berner Oberland, welche nicht nur durch ihre wunderschöne Landschaft bestechen, sondern auch dem Snowboarder alles bieten, das heißt verschiedenartige Pisten, diverse unterhaltsame Partyhütten sowie viele Hotels unterschiedlicher Preisklassen, was für einen richtigen Winterurlaub mit Snowboard benötigt wird.

Zu den Pisten selbst; hierbei müssen die verschiedenen Zonen auf dem Berg beachtet werden, vor allem Snowboarder müssen sorgfältig mit der Wahl ihrer Piste umgehen, denn immer wieder kommt es zu Unfällen zwischen Skifahrer und Snowboarder in den Skigebieten der Alpen.

Unterschieden werden können sieben Bereiche, welche alle in verschiedene Schwierigkeitsgrade eingeteilt werden. Begonnen werden kann mit der so genannten "Dive in – Zone", welche laut Ausschreibung für paradiesische Power Abfahrten genutzt werden kann, die "Freak out – Zone", meistens finden sich hier genügend Hänge, welche hervorragend für das Ausprobieren kleiner Sprünge, etc. genutzt werden kann. Es unterscheiden sich des weiteren die "T-Zone" - die Anfängerpiste für Snowboarder, die "Speed-Zone", eine ausgedehnte Piste für Fahrer mit mittlerem Können, welche die eher gemütliche Pistenfahrt genießen, die "Pro-Zone", eine Piste für professionelle Snowboarder und die "Check it – Zone", in welcher Boarder hervorragend üben können.

Auf jeder Piste und in jedem Skigebiet der Alpen finden sich zudem gewisse Chill-Out Bereiche, meistens gibt es hier Liegen, mit welchen die Sonne genossen werden kann, Sitzmöglichkeiten und zu späterer Stunde Musik, Party und eine reichliche Auswahl an Getränken – das typische Après Ski.

Wer als Snowboarder bereits jede Piste bezwungen hat, etwas Extravagantes sucht, der sollte auf jeden Fall den Freestyle Nightpark in Kirchberg aufsuchen. Im neuen Snowboard Dorado am Sportberg Gaisberg in Kirchberg beginnt zwei Mal pro Woche ab 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr das Highlight der Region – der Freestyle Nightpark. Bei Flutlicht und coolem Sound kann das pure Pistenvergnügen genossen werden.

INDIVIDUALSPORT
Skateboarden als neuer Trend der Teenager

INDIVIDUALSPORT
Das erste Mal Tauchen - was ist zu beachten?

MANNSCHAFTSSPORT
Frauenfußball heute

MANNSCHAFTSSPORT
Der Reiz des Feldhockeys

SPORTMEDIZIN
Tauchen - aber nur mit Tauglichkeitsuntersuchung

FITNESS
Fit durch Tanzen

SPORTGERäTE
Sportgeräte zum Spielen und Aktivsein am Strand

SPORTGERäTE
Auswahl des richtigen Ergometers für das Training zu Hause

MANNSCHAFTSSPORT
Handball - rau und doch beliebt wie nie

SPORTERNäHRUNG
Sinnvolle Nahrungsergänzung beim Krafttraining

FITNESS
Das richtige Outfit fürs Joggen im Winter

SPORTMEDIZIN
Vorbeugen und Behandeln von Überlastungen durch das Laufen

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2007-2018 sportlichaktiv.de

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.