SITEMAP | IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

sportlichaktiv.de - Ratgeber für Sport und Fitness

Artikel vom 06.08.2008 aus der Rubrik Sportgeräte

Auswahl des richtigen Ergometers für das Training zu Hause

Ein Ergometer ähnelt im eigentlichen Sinne dem herkömmlichen Heimtrainer. Es ist ebenso positiv und effizient einsetzbar für die verschiedensten Therapieformen und auch für den Leistungssport.

Es ist ein sehr gutes und allzeit bewährtes Fitnessgerät für den Leistungssport, aber gleichermaßen wird es auch bei den verschiedenen Rehabilitationsmaßnahmen als eine Behandlungsart seinen Einsatz finden.

Der Unterschied zu den üblichen Heimtrainern besteht in der Regel nur in den genaueren Angaben der Tretleistung und der daraus resultierenden Belastung. Die Ergometer finden sich sehr häufig in der Sportmedizin wieder, hier werden besonders zur Leistungssteigerung gezielt bei den Leistungssportlern eingesetzt. Besonders hier können durch den Einsatz von Ergometern die Trainingsfortschritte der Probanden beobachtet werden.

Seit vielen Jahren ist nun bekannt, dass der Sport als ein unabdingbares Muss für eine sehr gesunde Lebensführung betrachte werden sollte. Gesunde Ernährung reicht hier bei Weitem nicht mehr aus, der Körper braucht die sportliche Betätigung. Nun hart aber nicht jeder Bürger des Landes, die Möglichkeit ein Fitnessstudio aufsuchen zu können. Dies kann einmal an seiner ganz persönlichen Lebenssituation oder aber auch an der finanziellen Situation liegen. Der Besuch eines Fitnessstudios ist immer sehr zeitaufwendig und kostenintensiv. Das Ergometer ist dafür die perfekte und effiziente Alternative. Durch den Einsatz des Ergometers ist die Unabhängigkeit von Wetter, Wohnort, Jahreszeit und ähnlichen Faktoren gewährleistet. Die Ergometer sind ganz allgemein Trainingsgeräte, sind Geräte, deren Qualitätsstandard sehr hoch ist. Man spricht hier im eigentlichen Sinn schon von Profitrainingsgeräten.

Der Einsatz eines feststehenden Fahrrades oder auch als Ergometer bezeichneten Fitnessgerätes gibt dem Benutzer nun die Möglichkeit nach Lust und Laune oder nach einem entsprechenden Trainingsprogramm seinen sportlichen Aktivitäten Folge zu leisten. Das Ergometer gibt es auch in den verschiedenen Ausführungen, wie zum Beispiel als Rudergerät oder als Crosstrainer. Mit dem Begriff Ergometer meinen die Experten die Fähigkeit, die erbrachte Leistung auch zu messen. Besonders aus diesem speziellen Grund finden die Ergometer Anwendung im medizinischen Bereich. Besonders in den Rehabilitationseinrichtungen werden die Patienten unter der Anleitung von besonders geschultem Personal mit den Ergometern einer Nachbehandlung unterzogen.

Beim Kauf eines Ergometers sollte man immer darauf achten, dass man einen Sitztrainer wählt. Ganz besonders hier wird ein ideales und sehr effizientes Ganzkörpertraining erzielt. Das Ergometer ermöglicht gezielt die Verbesserung der Haltung und wirkt vorbeugend und verstärkt bei der Kräftigung der Rückenmuskulatur.

SPORTGERäTE
Was ist bei der Auswahl eines Mountainbikes zu beachten

SPORTGERäTE
Sportgeräte zum Spielen und Aktivsein am Strand

MANNSCHAFTSSPORT
Handball - rau und doch beliebt wie nie

SPORTERNäHRUNG
Sinnvolle Nahrungsergänzung beim Krafttraining

FITNESS
Das richtige Outfit fürs Joggen im Winter

SPORTMEDIZIN
Vorbeugen und Behandeln von Überlastungen durch das Laufen

TRAINING
Die besten Studio-Übungen für Anfänger

INDIVIDUALSPORT
Skateboarden als neuer Trend der Teenager

SPORTERNäHRUNG
Gesunde und augewogene Ernährung für Ausdauersportler

FITNESS
Mit leichten Trainingsprogrammen den Frauenkörper stylen

SPORTMEDIZIN
Training ohne Kater

FITNESS
Mit Aerobic zur perfekten Figur

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2007-2018 sportlichaktiv.de

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.