SITEMAP | IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

sportlichaktiv.de - Ratgeber für Sport und Fitness

Artikel vom 11.08.2008 aus der Rubrik Individualsport

Skateboarden als neuer Trend der Teenager

Skateboarden ist wieder Trend unter den Teenager. Immer öfter sieht man sportliche, cool gekleidete Jugendliche mit ihren Bords im Straßenbild der Metropolen oder in Magazinen und Werbespots. Skateboarden ist angesagt!

Der neue Trend kommt ursprünglich aus den USA. Dort mussten die Surfer bei ungünstigem Wellengang unterhalten werden. Als Ersatz für das Surfboard wurde das Skateboard entwickelt. Auf dem mit Rollen versehenem Skateboard konnten die jungen Leute nun die Straßen unsicher machen. Einen Höhepunkt hatte das Skateboard auf seinem Siegeszug schon einmal in den 80er Jahren und heute ist das Skateboarden unter Jugendlichen wieder voll im Trend.

Die neue Lieblingsbeschäftigung von Jugendlichen, die gewagten Luftsprünge und kleinen Kunststücke auf dem Skateboard, tritt in verschiedene Disziplinen auf. Die unterschiedlichen Disziplinen des Skateboardens sind Vert, Streetstyle und Miniramp. Die Straßenverkehrsordnung bezeichnet das Skateboard als besonderes Fortbewegungsmittel. Allen jugendlichen Skateboardfahrern sollte klar sein, dass das Fahren mit dem Skateboard auf der Straße nicht erlaubt ist. Für Skateboarder gibt es eigene Skateanlagen, Skateparks im Freien oder auch überdachte Skatehallen, die oft ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche sind, an dem sich die Skater untereinander austauschen können.

Gerade für Jugendliche, die oft nur über einen schmalen Geldbeutel verfügen, sind Skateboards mit unter 30 Euro Anschaffungskosten interessant. Allerdings warnen Experten hier vor der mangelnden Qualität. Wer lange Zeit etwas von seinem Board haben möchte, der sollte unbedingt 100 Euro investieren. Es lohnt sich für den Kauf eines Skateboards zu sparen, wenn man bedenkt, dass bei billigen Boards eine höhere Verletzungsgefahr besteht und viel tolle Moves mit einem billigen Skateboard gar nicht möglich sind. Wenn Jugendliche sich ein Skateboard anschaffen möchten, dann sollten sie sich am besten in einem speziellen Skateshop beraten lassen.

Die meisten jungen Leute tragen für das Skateboarden generell nicht gerne die erforderliche Schutzkleidung. Die Sicherheit beim Boarden wird zwischen jugendlichen Skatern und ihren Eltern oft zu einem Streitpunkt, da das Skateborden Wagemut voraussetzt und nicht ganz ungefährlich ist. Knochenbrüche, Zerrungen und Bänderrisse sind Begleiterscheinungen des Skateboardens, die unbedingt auskuriert werden müssen. Wer Gefallen am Skateboarden, dem neue Trend der Jugend gefunden hat, für den ist vielleicht auch das verwandte Snowboarden oder das Flowboarden, auf einem straßentauglichen Snowboard, das Richtige.

INDIVIDUALSPORT
Snowboarden in den Alpen

INDIVIDUALSPORT
Das erste Mal Tauchen - was ist zu beachten?

SPORTGERäTE
Was ist bei der Auswahl eines Mountainbikes zu beachten

SPORTERNäHRUNG
Gesunde und augewogene Ernährung für Ausdauersportler

FITNESS
Mit leichten Trainingsprogrammen den Frauenkörper stylen

SPORTMEDIZIN
Training ohne Kater

FITNESS
Mit Aerobic zur perfekten Figur

TRAINING
Die ersten Wochen alleine im Fitnesscenter - wie fange ich an zu trainieren?

TRAINING
Die besten Übungen für das Training zu Hause

MANNSCHAFTSSPORT
Frauenfußball heute

MANNSCHAFTSSPORT
Der Reiz des Feldhockeys

SPORTMEDIZIN
Tauchen - aber nur mit Tauglichkeitsuntersuchung

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2007-2018 sportlichaktiv.de

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig.